Häkelmütze für die dunklen Tage

Vor Kurzem habe ich diese Wolle entdeckt, von den 4 Farben waren rot und schwarz die einzigen, die nicht kitschig waren. Ich fand die Idee schön, den Kindern damit Mützen und Schals zu häkeln, da sie jetzt im Herbst/Winter ja noch schlechter gesehen werden im Straßenverkehr. Also habe ich mich hingesetzt und die erste Mütze gehäkelt.

DSCF2673_klein

An sich kein Problem, nur habe ich nicht bedacht, dass ich vor allem Nachts häkel und das mit meiner Arbeitslampe und da fingen dann die Probleme an. Die Wolle hat so sehr reflektiert, dass ich entweder nichts gesehen habe vor Helligkeit oder sie hat nur dezent reflektiert, wodurch ich das Gefühl hatte zu schielen.

DSCF2655_klein

Trotzdem habe ich nicht aufgegeben und heute die erste Mütze beendet. Sie ist komplett in festen Maschen gehäkelt und da die Wolle doch ein wenig kratzt, habe ich mit weicher schwarzer Wolle nochmal 8 Reihen gehäkelt und innen vernäht, so dass um die Stirn und Ohren die Mütze nicht zu sehr kratzt.

DSCF2671_kleinDSCF2669_klein

Die Tage werde ich mit einem Model die Mütze mal draußen fotografieren, um den Effekt im Einsatz zu zeigen 😉

Nachtrag: Und hier kommt der Einsatz, zwar nicht draußen fotografiert, aber im Zwielicht.

DSCF2697_klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.